Rotis

Rotis sind flache, optisch dem Pfannkuchen ähnliche Brote, die in Südafrika zu Currys oder Masala Gerichten gereicht werden - (c) Jörg Bornmann

Rotis sind flache, optisch dem Pfannkuchen ähnliche Brote, die zu Currys oder Masala Gerichten gereicht werden. Man trennt mit den Fingern kleine Stücke vom Roti ab um damit Soßen auf zu tunken.

Das braucht man für 12 Rotis

  • 450 g Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 50 mm Öl 
  • etwas Wasser 
  • 250 g Margarine 
  • Öl zum Ausbacken

So geht’s 

  1. In einer großen Schale Mehl und Salz vermengen.
  2. Nach und nach Öl zugeben und zu einem krümeligen Teig verkneten.
  3. Wasser hinzufügen, den Teig zu einer geschmeidigen Masse verkneten.
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. 
  5. Mit Margarine bestreichen und wie eine Biskuitrolle aufrollen. 
  6. Die Rolle mit einem Handtuch abdecken und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
  7. Die Rolle auf einem Tisch zu einem langen Strang ziehen, in Stücke von 20 cm Länge schneiden und jeweils zu einem Nest formen.
  8. Teignester kurz in Mehl wenden und nun einzeln tellergroß ausrollen.
  9. Im heißen Öl von beiden Seiten jeweils 2 Min. in der Pfanne ausbacken. 
  10. Auf Küchenpapier entfetten und warmhalten.

Mehle, Backstahl, Formen, Körner, Saaten, Gewürze, Hefe und vieles mehr ganz bequem online bestellen bei www.brotzutaten.de

Rotis sind flache, optisch dem Pfannkuchen ähnliche Brote, die in Südafrika zu Currys oder Masala Gerichten gereicht werden - (c) Jörg Bornmann
Mehle und viele andere Backzutaten <a href="https://www.brotzutaten.de" target="_blank">einfach online bestellen</a> - (c) brotzutaten.de

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann