Kochen & Backen

Lungauer Schöpsernes (Schafbratl) mit Krenkoch (Meerrettich) und Grantn (Preiselbeeren) - (c) Jörg Bornmann
Im Lungau, dem südlichsten Bezirk im Salzburger Land, hat das Schafaufbratln eine lange Tradition. Dabei wird in den Herbstmonaten das hervorragende Fleisch der jungen Almschafe zu einem wunderbaren Essen verarbeitet. Einen Sommer lang haben sie sich von den saftigen Berggräsern ernährt und die Almkräuter haben das Fleisch besonders gehaltvoll gemacht. Zum Lungauer Schöpsernen mit Eachtling, Krenkoch und Grantn, passt hervorragend ein lauwarmer Krautsalat mit Speck oder ein Rettich-Krautsalat.
Hier spielen die üppigen, fetten Aromen der gefüllten Entenleber zweifellos die Hauptrolle, kontrastiert von den fruchtigen Komponenten der Birnensaft-Marinade des begleitenden Salats, assistiert von geräucherten Mandeln und salziger Pancetta. Der marinierte Spargel übernimmt bei diesem Gericht die Aufgabe der Harmonisierung. Keine leichte Aufgabe für den begleitenden Wein, der kräftige Grüne Veltliner bewährt sich dank seiner Allrounder-Fähigkeiten, auch mineralischer Sauvignon Blanc fügt sich besonders schön ins Bild. Zutaten für 4 Personen
Zutaten für den Kartoffelteig:
Sie benötigen:
Sie brauchen: Kuchengitter125 g Butter80 g Puderzucker6 Eigelbe125 g dunkleKuvertüre6 Eiweiß130 g Zucker1 Prise Salz125 g Mehl150 g Aprikosenkonfitüre250 g dunkle Kuvertüre zum Überziehen Zubereitung: Butter und Puderzucker schaumig rühren und die Eigelbe nach und nach dazugeben.  
In der Region Ragusa auf Sizilien wird an Allerheiligen den Toten mit der Verteilung eines Naschwerkes aus Mehl, Zucker, Gewürznelken und Wasser an Kinder gedacht. Zutaten
Birne im Blätterteig
Ein fruchtiges Herbstdessert
Zutaten fur 4–6 Portionen Für die Streusel  
Zutaten für 13–15 Stück Für die Füllung