Schokoladentarte mit Kirschen

Schokoladentarte mit Kirschen - (c) Le Creuset

Ausreichend für 6–8 Personen

Knuspriger Schokoladenteig gefüllt mit einer köstlichen Schokoladen-Ganache und einer Schicht aus Kirschkompott mit Kirschwasser. Garnieren Sie die Tarte mit Sahnetupfern, Schokoladenraspeln, Kirschkompott und ein paar Minzblättern. So wird sie zu einem echten Augenschmaus.

Vor- und Zubereitungszeit: 40–45 Minuten + Ruhe-, Abkühl- und Festwerdezeit
Backzeit: 35 Minuten im Ofen

Das braucht manfür denTeig

  • 170 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter, gekühlt und gewürfelt
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 großes Eigelb + 3–4 TL kaltes Wasser

Das braucht man für die Ganache-Füllung

  • 200 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil), in kleine Stücke gebrochen
  • 200 ml Sahne (Doppelrahmstufe) 
  • 2 EL Puderzucker

Das braucht man für die Kirschfüllung

  • 300 g entsteinte Kirschen
  • Schale von ½ Zitrone
  • 50 ml Wasser
  • 200 g Schwarzkirsch- oder Schattenmorellenmarmelade/-konfitüre
  • 1 EL Speisestärke gemischt mit 1 TL Wasser 
  • 2 EL Kirschwasser oder Brandy 

Das braucht man zum Garnieren

  • 200 g Schlagsahne
  • 25 g geriebene dunkle Schokoladeeinige Minzblätter 

Weiterhin: Backpapier und Backbohnen

So gehts
Den Ofen auf 170 °C (Umluft: 150 °C, Gasherd Stufe: 3) vorheizen.

1. Für den Schokoladenteig Mehl, Kakaopulver und Salz in eine Schale sieben, Butter hinzugeben und mit den Fingerspitzen so lange verreiben, bis feine Brösel entstehen. Den Zucker einrühren.
2. Eigelb und 3–4 TL kaltes Wasser hinzugeben. Anschließend die Mischung zu einem Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 20 Minuten im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort ruhen lassen.
3. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (18 x 38 cm) und damit vorsichtig die Form auslegen.

Tipp: Den Teig mithilfe eines großen, flachen Wenders aus Metall oder eines Spachtels von der Arbeitsfläche lösen, den Teig um die Teigrolle legen und in die Form abrollen (von einer Seite zur anderen).

4. Den Teig vorsichtig in die Rillen der Form drücken, überstehende Teigreste abschneiden und den Boden an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen. Ein Stück zerknülltes Backpapier auf den Teig legen und mit Backbohnen füllen. Der Boden sollte vollständig bedeckt sein. Den Teig 15 Minuten blind backen, Backpapier und Backbohnen entfernen und anschließend für weitere 20 Minuten in den Ofen stellen. Den Teig in der Form abkühlen lassen.
5. Für die Kirschfüllung Kirschen, Zitronenschale, Wasser und Kirschmarmelade in einen kleinen Topf geben, aufkochen und 8–10 Minuten kochen, bis die Früchte weich werden. Speisestärke-WasserMischung einrühren und weiterkochen, bis die Mischung sämig und glänzend ist. Kirschwasser oder Brandy einrühren, zur Seite stellen und abkühlen lassen.
6. Für die Ganache-Füllung die Schokolade in eine Schüssel legen und die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen. Die heiße Sahne über die Schokolade geben und die Schokolade schmelzen lassen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Mischung verrühren und vollständig abkühlen und andicken lassen. Puderzucker durch das Sieb dazugeben und die Mischung mit einem elektrischen Mixer 2–3 Minuten lang vermengen, bis sie heller wird und eine leichtere Konsistenz bekommt.
7. Anschließend die Kirschfüllung auf dem gebackenen Boden verteilen. Ein paar Löffel zum Garnieren übrig lassen. Die Ganache-Füllung darübergeben, bissie mit dem Rand abschließt, und anschließend ca. 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.
8. Die gefüllte Tarte aus der Form nehmen und vom Hebeboden auf einen Servierteller schieben.
9. Mit Sahnetupfen, Schokoladenraspeln und der übrigen Kirschfüllung garnieren. Mit ein paar Minzblättern abrunden.

Anmerkungen
Sie können den Teig auch einige Tage im Voraus vorbereiten. Vor dem Ausrollen muss er jedoch Zimmertemperatur erreichen.
Um Zeit zu sparen, können Sie die Füllungen jeweils dann zubereiten, wenn der Teig ruht und backt. Falls Sie das Dessert länger kaltstellen, nehmen Sie es ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank.

Wir bedanken uns bei Le Creuset für dieses tolle Rezept.
Tipp: Le Creuset bietet Tarte- und Tatinformen in vielen verschiedenen Größen. (Weitere Infos)

Probieren Sie auch diese Tarte-Rezepte

Schokoladentarte mit Kirschen - (c) Le Creuset
Schokoladentarte mit Kirschen - (c) Le Creuset
Schokoladentarte mit Kirschen - (c) Le Creuset
Schokoladentarte mit Kirschen - (c) Le Creuset

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.