Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken

Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken - (c) Deutsches Weintor/Wirths PR

Das braucht man für 4 Personen

  • 100 ml Milch
  • 40 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 30 g flüssige Butter
  • 10 ml Pflanzenöl
  • Butterschmalz
  • 600 g geschälter weißer Spargel
  • 1 Scheibe von einer unbehandelten Zitrone
  • 2 EL Butter
  • 600 g Kalbsrücken
  • Pfeffer
  • 150 g frische Morcheln
  • 3 EL Kalbsfond
  • 1 EL gehackter Kerbel
  • 2 EL geschlagene Sahne

So geht’s

  1. Für den Crêpeteig erst Milch und Mehl verrühren.
  2. Dann das Ei und eine Prise Salz untermischen.
  3. Mit einem Handrührgerät die flüssige Butter sowie das Öl unterschlagen.
  4. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  5. In einer Pfanne etwas Butterschmalz auslassen und den Teig zu dünnen Crêpes ausbacken. 
  6. Den Spargel in einem Topf mit kochendem Salzwasser, der Zitronenscheibe und 1 EL Butter bissfest garen, portionsweise in die Crêpes einrollen und warm stellen.
  7. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  8. Den Kalbsrücken salzen und pfeffern und in einer ofenfesten Pfanne in etwas Butterschmalz anbraten.
  9. Für 12-15 Minuten in den Ofen geben.
  10. Die geputzten Morcheln in einer Pfanne mit 1 EL Butter anbraten, mit Kalbsfond ablöschen und einkochen lassen.
  11. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Kerbel und die geschlagene Sahne unterheben.
  12. Den Kalbsrücken aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen.
  13. Die Spargelcrêpes und das Morchelragout auf Tellern anrichten und den aufgeschnittenen Kalbsrücken darauf verteilen.

Pro Person: 468 kcal (1958 kJ), 38,6 g Eiweiß, 30,0 g Fett, 10,7 g Kohlenhydrate

Das schmeckt zu Spargel!
Kellermeister Martin Hafner von der Marke Deutsches Weintor empfiehlt zu diesem Spargelgericht einen trockenen Grauen Burgunder. Der Graue Burgunder aus der Erfolgsserie „Exclusiv trocken“ der Marke Deutsches Weintor ist ein idealer Wein für den Frühling. Die Trauben dieses eleganten, trockenen Weines wachsen begünstigt vom mediterranen Klima der Pfalz und werden in Ilbesheim zu charaktervollen trockenen Weinen in besonderer Qualität veredelt. Der Graue Burgunder von Deutsches Weintor ist gehaltvoller, würziger Wein mit voller Frucht und geschmeidig-cremiger Note. Sein Bukett erinnert an süße Honigmelonen. Er passt besonders gut zu Spargelgerichten, Kalbfleisch, Nudelgerichten, herzhaftem Gemüse oder kräftigen Fischgerichten. Probieren Sie den samtigen und charmanten Pfälzer zu Spargelcrêpe mit Morchelragout und Kalbsrücken.  Der Graue Burgunder von Deutsches Weintor ist im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich. Weitere Infos: www.weintor.de

Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken - (c) Deutsches Weintor/Wirths PR

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.