Das Weingut 'Monte del Frà'

Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà

Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà, auf  heute über 202 Hektar Land Terroir typische Weine angebaut werden. Vielfach werden dabei autochthonen Trauben (weitere Infos Custoza DOC) genutzt, mit denen die Familie Bonomo preisgekrönte Spitzenweine erzeugt, die oftmals von Weinkritikern bei der Aufzählung weltberühmte Spitzenweine genannt werden.

Marica Bonomo führt uns durch den Betrieb am Fuße des Monte del Frà. „Unsere Weinberge liegen in den Moränenhügeln des Gardasees. Wir sind etwa 15 km vom Zentrum Veronas entfernt,“ erklärt sie uns, „Seit 1958 gehört es der Familie. Damals zog mein Großvater Massimo, geleitet von seiner Leidenschaft für den Wein, in die Hügel von Custoza und pachtete einige Hektar Land mit der Absicht, einen guten Qualitätswein zu produzieren.“ Auf den etwa 7 Hektar, die zum Stammsitz der Familie Bonomo am Monte del Frà gehören, werden Garganega, Trebbiano Toscano, Trebbianello, Cortese (Fernanda), Chardonnay und Riesling angebaut. Die moränischen Böden bestehen aus Ton und Geröllsteinen. Durch Tröpfchenbewässerung wird für genügend Feuchtigkeit im Boden gesorgt und gleichzeitig mit Wasser spart, kein Wasser verschwendet.

„Von Anfang an war die Zielsetzung von Massimo Bonomo sich beim Weinbau an der Natur zu orientieren, naturnahen Wein zu produzieren,“ so Marica Bonomo, „Das beinhaltet auch die ständige Reduzierung chemischer Pflanzenschutzmittel. Wir arbeiten z.B. bereits seit Jahren mit Lockstoffen, die die Vermehrung von schädlichem Ungeziefer hemmt.“ Biodiversität ist hier ein gelebter Begriff. So wird z.B.  eine große Aufmerksamkeit dem Boden geschenkt. „Im Herbst mineralisieren wir mit Sämereien unterschiedlicher Art. Der Boden wird mit den Nährstoffen angereichert, die vom Rebstock benötigt werden,“ erklärt uns Marica Bonomo.

Die Entwicklung, die das Weingut Monte del Frà  seit 1958 genommen hat ist beeindruckend. Die Fläche der Cantinasi erstreckt sich vollständig auf dem Gebiet des Veroneser Gebiets: von Sommacampagna, dem Geburtsort des Weinguts und dem Produktionsgebiet des Custoza gehören inzwischen Rebflächen im Gebiet des Lugana zum Weingut. Und reicht im Valpolicella Classica, in Fumane, hat man 2006 die Tenuta Lena di Mezzo und 2019 eine Weinkellerei in San Pietro Incariano erworben. Hier werden die weltbekannte Ripasso und Amarone aus dem Valpolicella produziert. Das beinhaltet die Trocknung, Weinherstellung und Lagerung der wachsenden Produktion von Ripasso und Amarone.

Doch kommen wir zurück zum Stammsitz, in die Hügel von Custoza. In Monte del Frà produziert die Weinkellerei die meisten ihrer Etiketten und lässt die viele ihrer Valpolicella-Weine in Holz reifen. In den Verkostungsräumen, die an die Weinhandlung angrenzen, empfängt die Cantina Weinliebhaber aus aller Welt mit der typischen, italienischen Gastfreundschaft. „Von Jahr zu Jahr bieten wir den Besuchern etwas mehr an und erweitern unser touristisches Angebot,“ erzählt uns Marica Bonomo, „und wir planen bereits den nächsten Schritt, bei dem wir einen neuen Agriturismo präsentieren werden.“  

Im Gesamtbetrieb werden jährlich etwa 1.500.000 Flaschen Wein produziert. Das Angebot umfasst seit jeher die Weine Custoza, Bardolino Chiaretto, Bardolino, Lugana und Soave Classico. Mit dem Kauf des Weinguts LenadiMezzo im Jahr 2006 kamen die Rotweine Corvina, Valpolicella Classico und Superiore, Ripasso, Amarone und Recioto hinzu. Die Weine werden, dank ihres hervorragenden Rufes in viele Länder der Welt verkauft.

Die Weine des Monte del Frà erhalten Auszeichnungen und Kritiken von den renommiertesten nationalen und internationalen Führern. In Italien hat der Custoza Superiore Cà del Magro in 10 aufeinanderfolgenden Jahren die 3 Gläser des Gambero Rosso erhalten. Alivello internazionale, Wine Spectator, Wine Enthusiast und Robert Parker haben die Weine des Monte del Frà oft mit Noten von über 90 Punkten bewertet.

Wir haben uns für die Verkostung zwei typische Vertreter des Custoza ausgesucht. Informationen zu allen weiteren Weinen von Monte del Frà finden Sie hier…… Ein Besuch bei einer der zahlreichen Weinmessen, bei denen Monte del Frà seine Weine präsentiert oder direkt auf dem Weingut lohnt sich immer. Doch kommen wir jetzt zu unseren Empfehlungen und Vorkostungen:

Weitere Informationen unter www.montedelfra.it

Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Monte desl Frà
Es ist eine typische italienische Familiengeschichte, die Geschichte des Weingutes Monte del Frà - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann