Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel mit Sauce Hollandaise - (c) ÖWM/Ulli Kohl

Ein grandioses Gericht, das zur Spargelzeit auf keiner Karte fehlt, die Wein-Empfehlung aber nicht gerade einfach macht: Der hohe Fettgehalt und die buttrigen Aromen der Sauce erfordern kräftigen, aber nicht zu schweren Wein, idealerweise aus der Burgundergruppe. Hochreife Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay – auch mit einer Nuance Holz – versprechen puren Spargel-Genuss. Und Grüner Veltliner in Smaragd oder Reserve-Qualität passt natürlich sowieso.

Das braucht man für 4 Personen

  • 12 Stangen frischer Spargel
  • 4 Dotter
  • 5 El Weißwein
  • 300 g zerlassene Butter
  • Salz, Cayennepfeffer

So geht’s

  1. Den Spargel gut schälen, im Salzwasser frisch abkochen.
  2. Die Dotter mit dem Weißwein über Dunst zu einer schaumigen Creme aufschlagen. 
  3. Vom Dunst nehmen und die zerlassene Butter langsam einschlagen.
  4. Mit Salz und Cayenne abschmecken.
  5. Mit der Hollandaise und neuen, gekochten Kartoffeln servieren.

Dazu passt
Weißburgunder kräftig
Grauburgunder kräftig
Chardonnay Barrique
Grüner Veltliner Reserve

Aus der Broschüre „Spargel und Wein“ von Österreich Wein (http://www.oesterreichwein.at)

Spargel mit Sauce Hollandaise - (c) ÖWM/Ulli Kohl

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.