Papaya Salat „Som Tam“


Aus Thailand – dem Reiseziel mit Sonnengarantie

Die ausgewogene Harmonie von Geschmack und Aroma, die die thailändische Küche so einzigartig macht, basiert auf Kräutern und Gewürzen. Neben Chili findet man vor allem auch Knoblauch, Zitronengras, Basilikum und Minze in den Gerichten.

Vitaminreich, köstlich und vor allen Dingen gesund ist der scharf gewürzte Papaya Salat „Som Tam“ der einfach zubereitet werden kann.

 

Zutaten für eine Portion: 

  • 200 g geschnittene grüne Papaya
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Vogelaugenchilis (scharfe Peperoncini)
  • 40 g Kirschtomaten, halbiert
  • 30 g Spargelbohnen, geschnitten
  • 2 El geröstete Erdnüsse
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 ½ EL Limettensaft
  • 10 g getrocknete Shrimps
  • 20 g Palmzucker
  • 2 Stiele Wasserspinat

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen und die Vogelaugenchilis in einem Mörser grob zerstampfen
Die Spargelbohnen, gerösteten Erdnüsse und getrockneten Shrimps hinzugeben und die Mischung nochmals stampfen.
Mit Palmzucker, Fischsauce und Limettensaft würzen
Die zerkleinerten Papayastücke dazugeben, umrühren und Kirschtomaten dazugeben.
Mit Wasserspinat und Spargelbohnen servieren.

 

Tipp:
„Som Tam“ wird oft gemeinsam mit gegrilltem Hühnerfleisch und gedämpftem Reis serviert. Wichtig für die Zubereitung des Salates ist allerdings die Verwendung eines Holz-Mörsers, um den Geschmack und Struktur der Papaya zu erhalten.  

Über den Autor

Bild des Benutzers Sabine Zoller
Sabine Zoller