Geräucherte Hähnchenbrust mit gebratenem Spargel und Bozner Sauce

Die Hähnchenbrüste räuchern wir in der Plancha - (c) Jörg Bornmann

Die Hähnchenbrüste räuchern wir in der Plancha. Dies funktioniert natürlich auch mit einem Bräter und Räuchereinsatz.

Das braucht man für 4 Personen
Für die geräucherte Hähnchenbrust

  • 4 Geflügelbrustfilets
  • 4 Schalotten
  • 1 Schuss Öl
  • 4 Zweige getrockneten Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Für den Spargel

  • je 12 Stangen grünen und weißen Spargel
  • Butter
  • Salz, Zucker

Für die Bozner Sauce

  • 4 Eier
  • 200 ml Olivenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Schnittlauch
  • 4 EL Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer und Zucker

So geht’s

  1. Zunächst die Bozner Sauce nach unserem Rezept zubereiten und kühl stellen.
  2. Als nächste den weißen Spargel schälen.
  3. Nun schneiden oder brechen wir beim grünen Spargel die hölzernen Enden ab.
  4. Zum Blanchieren des Spargels geben wir in einen Topf Wasser, Salz, Zucker und ein kleines Stück Butter.
  5. Nach Anleitung kochen, doch Achtung, der Spargel wird später noch leicht angebraten. Daher reduzieren wir die Kochzeit je nach Dicke des Spargels auf etwa 10 Min. für den Weißen und 5 Minuten für den Grünen.
  6. Danach den Spargel abschütten und auf die Seite stellen.
  7. Nun widmen wir uns den Hähnchenbrustfilets.
  8. Die Plancha auf niedriger Stufe erhitzen.
  9. Einen Schuss Öl auf der Bratenplatte verteilen und die Hähnchenbrustfilets 4-5 Min. von beiden Seiten anbraten.
  10. Die Filets auf die Seite legen, das Räuchergitter anbringen, den Rosmarin und die ungeschälten Schalotten auf der Bratenplatte verteilen.
  11. Für 5 Min. bei max. 160°C und geschlossener Plancha erhitzen.
  12. Nun die Filets auf das Gitter legen.
  13. 10 Min. bei geschlossener Plancha max. 160°C räuchern.
  14. Anschließend von der Hitze nehmen und für weitere 10 Min. in der geschlossenen Plancha ziehen lassen.
  15. In der Zwischenzeit den blanchierten Spargel in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten und schwenken.
  16. Danach die Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in Tranchen schneiden.
  17. Mit dem Spargel und der Bozner Sauce servieren.

Tipp: Funktioniert auch mit vielen anderen Geflügelbrustfilets, ob Ente, Fasan, Wachtel usw..
Weinempfehlung: Einen Weißburgunder 2015 vom Weingut Ritterhof aus Kaltern in Südtirol.
Bezugsquelle: Für Münchner kann man diesen Wein bei Herbig-Weinimport in der Arcisstraße55, 80799 München erstehen.
Online findet man hier eine schöne Auswahl vom Weingut Ritterhof.

Die Hähnchenbrüste räuchern wir in der Plancha - (c) Jörg Bornmann
Vor dem Braten wird der Spargel vorgekocht - (c) Jörg Bornmann
Während die Hähnchenbrüste ruhen, den blanchierten Spargel in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten und schwenken - (c) Jörg Bornmann
Nachdem die Hühnchenbruste 10 Min. in der geschlossenen Plancha geruht haben, sind sie gar und haben wunderbare Aromen angenommen - (c) Jörg Bornmann
Die Hähnchenbrust schneiden wir in Tranchen - (c) Jörg Bornmann
und servieren sie mit dem Spargel und der Bozner Sauce auf dem Teller - (c) Jörg Bornmann
Dazu empfehlen wir einen 2015er Weißburgunder vom Ritterhof in Kaltern/Südtirol - (c) Jörg Bornmann
Die Bezugsquelle für diesen Wein finden Sie im Anschluss an das Rezept - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.