Gebackener Spargel

Gebackener Spargel - (c) Österreich Wein

Der Österreicher beliebteste Zubereitungsart findet auch beim Spargel immer mehr Anhänger – mit durchaus köstlichen Ergebnissen. Was zu Paniertem am besten passt, passt auch hier: Riesling und Grüner Veltliner, rassig und trocken, brillieren wie erwartet; aber auch Neuburger, Weißburgunder im mittleren Bereich und steirische Morillons bereiten Freude.

Das braucht man für 4 Personen

  • 12 Stangen frischer Spargel
  • 150 g Bröseln
  • 150 g Parmesan
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Zitrone

So geht's

  1. Spargel gut schälen, im Salzwasser frisch abkochen.
  2. Den Spargel auf ein Tuch geben, leicht salzen und pfeffern.
  3. Den Parmesan reiben und mit den Bröseln vermischen.
  4. Den Spargel bemehlen, durch die versprudelten Eier ziehen und in den Bröseln mit Parmesan wenden. (einfach panieren)
  5. Und in einer Pfanne mit heißem Fett herausbacken, und mit einem schönen Salat servieren

Dazu passt:
Grüner Veltliner klassisch
Riesling klassisch
Weißburgunder klassisch
Morillon/Chardonnay klassisch
Neuburger mittelgewichtig

Aus der Broschüre „Spargel und Wein“ von Österreich Wein (http://www.oesterreichwein.at)

Gebackener Spargel - (c) Österreich Wein

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.