Fenchelsalat mit Ostereiern und Tomaten

Fenchelsalat mit Ostereiern - (c) Wirths PR

Das braucht man für 4 Personen

  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Möhre
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stängel Staudensellerie
  • 4 hart gekochte Eier
  • 150 g Kirschtomaten
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Balsamico Essig
  • weißer Pfeffer
  • Salz
  • Petersilie
  • Fenchelgrün
  • Selleriegrün oder Koriander
  • 3 EL Weinessig
  • 1 EL Honig
  • 5 EL Rapsöl

So geht’s

  1. Das Gemüse putzen und waschen.
  2. Fenchelknollen achteln.
  3. Möhre mit einem Sparschäler in dünne Streifen, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe, Staudensellerie in Scheibchen, die Eier in Scheiben schneiden.
  4. 2 EL Öl erhitzen und den Fenchel darin leicht anbraten, pfeffern und mit Balsamico Essig löschen.
  5. Den Fenchel mit dem restlichen Gemüse, den Tomaten und den Eiern auf Tellern anrichten.
  6. Die Kräuter abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken.
  7. Für die Sauce Essig mit Salz, Pfeffer, Honig und den Kräutern verrühren, das Öl darunter schlagen und die Sauce über den Salat geben.

Tipp: Für dieses Rezept können sehr gut übrig gebliebene Ostereier verwendet werden. Die in gutem Pflanzenöl enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wirken sich übrigens positiv auf einen zu hohen Cholesterinspiegel aus.

Pro Person: 290 kcal (1214 kJ), 9,6 g Eiweiß, 23,8 g Fett, 8,3 g Kohlenhydrate
Mehr Rezepte gibt es im Internet unter www.1000rezepte.de.

Fenchelsalat mit Ostereiern - (c) Wirths PR

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.