Blitzmenü zum Osterfest

Blitzmenü zum Osterfest mit Kerbelrahmsuppe, Zitronenlamm mit Kartoffeln, Gemüse und einem bunten Frühlinssalat - (c) www.ostermenue.de

Kerbelrahmsuppe
Das braucht man für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Petersilienwurzel
  • 3 EL Rapsöl
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 750 ml Fleischbrühe
  • 2 Bund Kerbel
  • 125 g Crème fraîche
  • 3 EL Wein
  • 1 Prise Muskat
  • Pfeffer und Salz

So geht’s

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Das Gemüse putzen, waschen, grob hacken und in dem heißen Öl andünsten. Die Kartoffeln schälen und würfeln, zu dem Gemüse geben und mit Brühe aufgießen, aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Kerbel kalt abbrausen, abtropfen lassen und fein hacken, eine Hälfte an die Suppe geben.
  4. Die Suppe mit einem Rührstab fein pürieren, Crème fraîche unterrühren und 5 Minuten weiterkochen.
  5. Den restlichen Kerbel unterrühren.
  6. Die Suppe mit Wein, Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.
  7. Mit einigen Kerbelblättchen bestreuen.

Pro Person: 246 kcal (1030 kJ), 5,4 g Eiweiß, 18,0 g Fett, 16,2 g Kohlenhydrate

Zitronenlamm mit Kartoffeln und Gemüse
Das braucht man für 4 Personen

  • 1 kg magerer Lammbraten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zitronen
  • 150 ml Rapsöl
  • 300 ml konzentrierte Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 große Zweige Rosmarin
  • 800 g mittelgroße Kartoffeln
  • 4 Möhren
  • 6 Frühlingszwiebeln

So geht’s

  1. Das Lammfleisch von Haut und Sehnen befreien, kalt abbrausen, trocken tupfen, in 8 gleichgroße Stücke schneiden und in einen Bräter legen.
  2. Die Knoblauchzehen abziehen und in Scheiben schneiden.
  3. 2 Zitronen entsaften.
  4. Den Saft mit dem Rapsöl und der Gemüsebrühe verrühren, mit Knoblauch, Pfeffer, Salz und Rosmarin würzen und darüber gießen.
  5. Die Kartoffeln schälen und waschen.
  6. Das Gemüse putzen und waschen.
  7. Möhren und Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden und mit den Kartoffeln zu den Fleischstücken in den Bräter legen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 40 Minuten schmoren, dabei das Fleisch mehrmals wenden.
  9. Die dritte Zitrone in dünne Scheiben schneiden.
  10. Mit einem Schöpflöffel das Fleisch, Gemüse und Kartoffeln aus dem Bräter nehmen, auf Tellern anrichten und mit Zitronenscheiben garnieren. 
  11. Die Sauce etwas reduzieren und dazu servieren.

Pro Person: 801 kcal (3353 kJ), 57,6 g Eiweiß, 47,3 g Fett, 33,9 g Kohlenhydrate

Bunter Frühlingssalat
Das braucht man für 4 Personen

  • 1/2 Kopf Endiviensalat
  • 1/2 Bund Radieschen
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 hart gekochte Eier
  • 1/2 Beet Kresse
  • 2 EL Weinessig
  • Pfeffer und Salz
  • 4 EL Rapsöl

So geht’s

  1. Das Gemüse putzen und waschen, die Zwiebel abziehen, die Eier schälen.
  2. Endiviensalat in mundgerechte Stücke rupfen, Radieschen in Scheiben, Tomaten in Achtel, Zwiebel in Ringe, Eier in Scheiben schneiden.
  3. Alles auf Tellern anrichten und mit der Kresse bestreuen.
  4. Den Essig in eine Schüssel geben, mit Pfeffer und Salz verrühren.
  5. Das Rapsöl darunter schlagen und die Sauce über den Salat träufeln.

Pro Person: 156 kcal (653 kJ), 5,3 g Eiweiß, 13,2 g Fett, 3,6 g Kohlenhydrate
Gesamt pro Person: 1203 kcal (5036 kJ), 68,3 g Eiweiß, 78,5 g Fett, 53,7 g Kohlenhydrate

Blitzmenü zum Osterfest mit Kerbelrahmsuppe, Zitronenlamm mit Kartoffeln, Gemüse und einem bunten Frühlinssalat - (c) www.ostermenue.de

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.